Gesundheit & Tierschutz

Pflegenotstand durch Indexierung der Familienbeihilfe

Share this post

PFLEGENOTSTAND IN ÖSTERREICH

Wenn ältere MitbürgerInnen auf 24h-Betreuung angewiesen sind, dann wird diese überwiegend von Frauen aus ärmeren Regionen Europas geleistet. Die Bezahlung dafür ist richtig mies (2 EUR effektiver Stundenlohn!). Viele kommen aber gerade noch über die Runden, weil sie für ihre Kinder die österreichische Familienbeihilfe erhalten. Wenn die nun auch teilweise wegfällt, dann bleiben sie zu Hause und unsere Omas und Opas alleine zurück.
#Pflegenotstand #DasIstSchwarzBlau