Familie

Die AlleinerzieherInnen-Lüge

Share this post

Seit dem verhängnisvollen Auftritt von VP-Spitzenkandidat Kurz in der Puls-4 Elefantenrunde 2017 ist eines klar. Wählerstimmen sind einfacher erlogen als erarbeitet!

Kurz antwortete damals auf die Frage, ob der Staat AlleinerzieherInnen unter die Arme greifen sollte, mit einem JA! Zu diesem Zweck hat man ihm ein Taferl zum Hochhalten gegeben.

Gemacht wurde bisher (von der Regierung) nichts. Und jedes Mal wenn ich den Antrag auf Unterhaltssicherung gestellt hatte, hat ihn die Regierung vertagt. So lange bis ihnen die Geduld ausgegangen ist. Dann haben sie selbst etwas gemacht und einen Beschluss gefasst. Und man hat sich darauf geeinigt, bis 2021 eine Lösung finden zu wollen!

Bis 2021!? Das sind 2 Jahre! Viele Betroffene wissen noch gar nicht, dass es sie kalt erwischt - ganz einfach, weil die Kinder deren Unterhalt nicht gezahlt wird, noch gar nicht geboren sind!

Für die ÖVP ist das aber alles kein Problem. Die muss zuerst noch die "Wirtschaft entlasten."